Turnaround geschafft. Bravo!!!

GerdB. shared this thanks 3 months ago

Ich muss das gesamte eBlocker Team an dieser Stelle mal ausdrücklich loben.


Jetzt läuft alles, wie ich es beim Kauf erwartet habe.


Die ständigen Verbindungsabbrüche auf meiner FB 6490 sind Geschichte (ich hatte in den letzten 4 Wochen einen Neustart meiner FB 6490, der aber nicht unbedingt auf den eBlocker zurück zu führen war).

Ich habe auch den Eindruck, dass die Geschwindigkeit mit dem neuen Release merklich besser geworden ist.


Ich habe eBlocker auf einem RaspBerry 3b laufen. Auch hier: keine Hänger mehr!!!


Der Funktionsumfang wird ständig erweitert.


Ich kann das Gerät jetzt uneingeschränkt weiterempfehlen.


Weiter so!!


Grüße

Comments (14)

photo
2

Vielen Dank für die Blumen vom gesamten eBlocker Team!

Ich habe unserem gesamten Team Ihre Nachricht vorgelesen.

photo
1

Das musste mal gesagt werden :-)

Ich bin mal gespannt, welche spannenden Features ihr in Zukunft implementiert.

Die Anonymisierungs-Funktions ist für mich persönlich ja ein echtes Highlight. Wird absolut unterschätzt.

Ein Add-On für den Browser wäre noch so ein nice-to-have. Ist der eBlocker für einen Client mal deaktiviert, ist die Handhabung sehr sperrig (auch wenn vorsorglich ein extra Browser-Fenster geöffnet wird).

Wie auch immer - per Add-On, App oder Wiget - es wäre sinnvoll den Status auf einen Blick zu sehen und zu verwalten. Dann könnte man auch das Symbol im Browser dauerhaft deaktivieren.

Vielleicht entwickelt sich der eBlocker ja noch zu einer universellen Sicherheitszentrale im Haus(-Netz).

Ähnlich einer Firewall oder Sniffer, der mir mitteilt welches Gerät wohin kommuniziert ("telefoniert" mein Smart-TV "Nachhause"?). Da ganze dargestellt in einem Dashboard....

Wobei immer die Persönlichkeitsrecht und die Privatsphäre der Mitbewohner gewahrt sein müssen.

Der eBlocker soll ja die Privatsphäre schützen und nicht zur Überwachung dienen.


Das wäre wirklich spannend. Ich bin neugierig :-)

Grüße

photo
1

Seit dem eBlockerOS 1.11 gibt es die Möglichkeit das eBlocker Dashboard (Übersicht) im Browser über eblocker.box zu erreichen. Dafür muss aber das eBlocker DNS Feature aktiviert sein. In kommenden eBlockerOS Versionen werden die Karten im eBlocker Dashboard noch erweitert.

Für die eBlocker, welche jetzt mit dem aktuellen eBlockerOS 1.11 ausgeliefert werden ist die DNS Funktion schon aktiviert.

photo
1

Hallo zusammen

Kann ich leider nicht bestätigen. Zwar finde ich die Idee & Art&Weise der Integration im Browser, welche eBlocker verfolgt, gut. Allerdings alles deutlich zu langsam. Nervig langsam.

Die Konkurrenz hat ihr andere Ansätze, die mir ebenfalls sehr gefallen. Vor allem aber funktionieren beide (up...x, & pi...e) ohne Geschwindigkeitseinbußen und sind somit schneller als der eBlocker.


Beste Grüsse

photo
1

Auf welcher Hardware läuft dein eBlocker?

photo
1

ich habe jede hardware ausprobiert. immer das gleiche.

photo
1

Uns würde Interessieren, welche "Konkurrenz Produkte" Sie genau meinen.

Pi...e = Das Pi-Hole?

Das Pi-Hole ist nicht zu vergleichen mit dem eBlocker.

Das Pi-Hole ist ein reiner DNS Blocker und kann nicht, wie der eBlocker, Skripte blockieren, das Gerät tarnen, VPN-Verbindungen aufbauen, eine Tor-Verbindung aufbauen, und und und. Als reiner DNS Blocker ist das Pi-Hole nicht schlecht, aber alles an Tracker schafft das Pi-Hole nicht weg (gerne gegen testen mit den diversen Browser AdBlocker Apps).

photo
1

ja pi-hole als "reiner" DNS-Blocker (& Webcaching). Immerhin sieht man die personalisierte Werbung nicht mehr :-). Viele Tracker sind DNS, also diese DNS aufnehmen schützt vor diesen Trackern (weborama.net, etc.) eben auch!

Die andere Box, ist die upribox :-), die macht auch beides( Werbung & Tracker) ! aber halt schnell.

Klar, die Tarnfunktion von eBlocker, die es ermöglicht sich als smarthphone, Tablet, etc. auszugeben, ist schon toll. VPN (ist ja keine grosse Sache und mit dem richtigen (Bezahl)-Dienst dahinter auch richtig schnell.

Tor ist ein anderes Thema: Tor kann auch schnell nach hinten los gehen und ein EigenTOR werden.

photo
1

Die Upribox ist, soweit ich weiß, auch ein reiner DNS basierter blocker, wie das Pi-Hole, hat aber einige Funktionen mehr wie das Pi-Hole.

DNS Anfragen zu blocken geht schneller, als sich mit dem Inhalt von Seiten auseinander zu setzen. Dafür ist das Blocken von DNS Anfragen aber auch gröber.

Wie oben Schon geschrieben, machen Sie mal einen Test mit dem Pi-Hole, oder der Upribox und lassen uBlock, oder einen anderem AdBlocker im Browser aktiviert.

photo
1

Hallo,

ich habe einen Pi-Hole als DNS (Blocker) vor dem eBlocker.

Es gibt noch genügend Seiten auf denen der reine DNS Blocker nicht reicht und einige ADS und Tracker per HTTPS nachgeladen werden.

Das reine DNS Blocking ist allerdings sehr bequem und macht keine Problem bei SSL Verbindungen innerhalb von Apps, welche ihre eigenen Zertifikate zur Kommunikation benutzen.


VG

Olli


P.s. Performance Probleme hatte ich nur auf einem RPI 3.

photo
1

Ok, klingt spannend.

@Oliver Theobald: Auf welcher Hardware läuft denn dein eBlocker jetzt ?

Gruss

phoenix

photo
1

Hallo,

auf der original Hardware.

VG

Olli

photo
1

hallo zusammen

tatsächlich ist mit dem letztem Update (1.14.8) einiges gegangen und der eBlocker ist jetzt viel performanter und SSL funktioniert nahezu immer. Weiter so, bitte!

Allerdings, muss ich den eBlocker regelmässig (ca. alle 10 Tage) ausstecken und wieder einstecken. Der hängt sich auf, obwohl er weiterhin eine ip zieht ist er weder im Browser sichtbar noch direkt über die IP erreichbar.

Wer hat dieses Problem noch?


Gruss

Thomas


Gruss

phoenix

photo
1

Vielen Dank für Ihre virtuellen Blumen. Ich werde diese an unser Team weiterreichen.

Sehen Sie einmal in das eBlocker Menü IP-Anonymisierung > Reiter DNS. Wenn Sie diese Funktion nutzen, dann können Sie dort sehen, wie schnell / gut die einzelnen DNS Server antworten. Der DNS Cerser vom Chaos Computer Club mit der IP-Adresse 213.73.91.35 scheint zum Beisiel offline zu sein.

Ansonsten schicken Sie uns gerne nach dem Neustart einen Diagnosebericht an de-support@eblocker.com, so dass wir gegebenenfalls sehen können, warum Ihr eBlocker nach 10 Tagen Probleme macht.

photo