SSL-Tab des eBlocker Web-Interfaces teilweise disfunktional

Clemens Beckstein shared this question 1 month ago
Need Answer

Ich weiss nicht, seit wann das nicht (mehr?) funktioniert, aber einmal hinzugefügte SSL Ausnahme-Domains lassen sich (zumindest im eBlocker OS 1.5.7) nicht mehr entfernen (in keinem des halben Dutzend von Browsern, die ich sogar ohne plugins probiert habe), weil die zugehörigen Entfernmülltonnen in der letzten Spalte der Liste nicht selektierbar sind...


Sowas sollte nicht durch die Qualitätskontrolle eines release durchrutschen :-(

Comments (13)

photo
1

Der Bug scheint noch übler zu sein, als gedacht:


ich gehöre ja auch zu denen, die seit einigen releases den Eintrag "Swiss Banks" mysterioserweise (will heisen ohne eigenes Dazutun) doppelt in den APPs haben


offenbar packt der eBlocker automatisch von ihm via popup (für trackende SSL domains) angebotene SSL-Ausnahmedomains als zusäützliche domains in den zweiten der beiden "Swiss Banks" Einträge an das Ende dessen Ausnahmeliste (unter gleichzeitiger Umbenennung des zweiten in "Swiss Banks (benutzerdefiniert)"


Liebes eBlocker-Team, in dem SSL-Ausnahmedomainhandling des eBlocker OD 1.5.7 st massiv der Wurm drin!

photo
1

kleine Korrektur:


der eBlocker benennt bei diesem Kuddelmuddel den zweiten der doppelten "Swiss Banks" Einträge in "Swiss Banks (geändert)", nicht "Swiss Banks (benutzerdefiniert)"

photo
1

...kann ich nur bestätigen. Habe diesen Effekt vor Kurzem auch gehabt, als ich eine Ausnahme für "sf.net"

erzeugen wollte.


Habe eine App Ausnahme dafür via "Temporäre Regeln" erzeugt, was aber nicht richtig funktionierte,

anschließend habe ich unter SSL eine Domainausnahme erstellt, und plötzlich hatte ich einen gedoppelten

swiss banks Eintrag mit meinen sf.net und sourceforge.net drin.


Der verbliebene doppelte swiss banks kann auch irgendwie nicht gelöscht werden...


-Gruß

photo
photo
1

Hallo alle,

nur vom Nutzer selbst angelegte (benutzerdefinierte) Ausnahmelisten lassen sich unter eBlocker Einstellungen > Apps löschen.

Ausnahmelisten, welche wir im Rahmen unserer Listen-Udpates an alle Nutzer ausliefern, lassen sich nur bearbeiten, nicht aber löschen.


a6ee40915fe78f7a9d824448047277ac


Der doppelte Swiss Banks Eintrag war ein Bug, welcher schon gefixt ist.

Ich werde mich noch mal mit unseren Entwicklern zusammen setzen und besprechen, warum wenige Kunden den Eintrag dennoch doppelt sehen und wie man das Problem lösen kann.

photo
1

Es ging nicht um Einträge im APPs-Tab sondern um die Domäneneinträge im SSL-Tab

(dass im APPs-Tab nur die benutzerdefinierten Einträge entfernbar sind, ist klar).

Sobald der eBlocker nach Wechsel auf den SSL-Tab (der Tab, in dem man SSL generell ein/aus schaltet und bei dem unten die Liste von ausgeblebndeten Domains erscheint) die Liste der domains angezeigt hat, verschwindet in der letzten Spalte die Möglichkeit irgendwelche Entfernmülltonnen anzutippen (Icons nicht mehr sichtbar). Wenn man also über den SSL-Tab einmal einen domain hinzugefügt hat (direkt oder auf Vorschlag des eBlocker wenn ein tracking domain erkannt wird) kann man ihn nicht mehr entfernen.

Und was den doppelten Swiss Banks Eintrag angeht:

ich habe den immer noch - mit den Kuriositäten, die ich oben geschildert habe.

photo
1

Nachtrag: Können Sie uns bitte Screenshots machen. Wir konnten das nicht reproduzieren. Wir denken aber zu wissen was das Problem sein könnte. Es hat was mit den doppelten Swiss Bank Einträgen zu tun.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Voraus.

photo
1

Ich kann hier in Kommentaren zwar Bilder (z.B. BMPs) hochladen, die werden aber nicht angezeigt

photo
1

Ich habe auch, selbst nach dem Update auf 1.5.9 - immer noch beide swiss banks Einträge unter APP stehen.

Einer heißt "swiss banks" und der andere "swiss banks (geändert)", und keiner von beiden kann gelöscht werden.

Der Button "Zurücksetzen" bringt auch keine Änderung.

photo
1

Notieren Sie sich die geänderten Einträge bei der Swiss Bank (geändert) Ausnahmeliste.

Dann löschen Sie die Einträge bitte ein mal und speichern die Änderung. Ist der Button "Zurücksetzen" verschwunden?

Auch das Zurücksetzen des eBlockers auf seine Werkseinstellungen sollte das Problem beheben.

photo
1

Der doppelte Eintrag verschwindet dadurch auch mit der neuesten 1.5.11 leider nicht.

Zurücksetzen des eBlocker auf seine Werkeinstellungen kommt für mich nicht infrage, solange es keine Import/Export-Möglichkeit für die APPS/SSL-Ausnahmen gibt. Das alles neu auszutüfteln und händisch neu einzugeben dafür habe ich weder Lust noch Zeit.

photo
1

Auch bei mir so.

Nach dem Update bleibt der der Eintrag "swiss banks (geändert)" erhalten, und lässt sich nicht zurücksetzen oder löschen. Den Eintrag habe ich auch schon mal komplett geleert, hat aber auch nix gebracht.

Der Inhalt von beiden "swiss banks" und "swiss banks (geändert)" war vor dem leeren identisch.

Das Zurücksetzen ist für mich keine Option mehr, da ich ehrlich gesagt keine Lust mehr darauf habe,

in über 20 Systemen - die meisten davon Linux und Android - wieder die Zertifikate zu erneuen, und unter Linux sind es ja nicht nur die ganzen Browser und Mailclients, hier sind auch noch die ganzen Systemzertifikate zu erneuern.

Ich schaue jetzt erst mal, wie es um die Stabilität im Allgemeinen, und da besonders im SSL Betrieb steht.

photo
1

Auch ich habe Interesse daran vordefinierte SSL-Domains zu löschen oder zu bearbeiten. Bitte fügen Sie im nächsten Update die Funktion Entfernen hinzu, denn die Domain "Youtube" sollte eigentlich über die Jugendschutzfunktion schon ausgeschaltet werden, denn nicht alle Inhalte von Youtube sind Jugendfrei! Kann ich nicht verstehen wie man solche Domains in die SSL-Ausnahmeliste einfügen kann?!!

87223dd7581de1bbb96a91dc34d240a0

photo
1

95cfea3236d69c33f1253e892027beda

photo