Das eBlocker Zertifikat in macOS hinterlegen.

Mit nur wenigen Schritten haben Sie das Zertifikat hinterlegt. Benutzen Sie dafür bitte den Safari Browser.

Öffnen Sie die eBlocker SSL Konfigurationsseite.

Klicken Sie auf den Button Zertifikat aufnehmen, um das eBlocker-Zertifikat zu speichern.

  • Öffnen Sie die Schlüsselbundverwaltung unter Programme/Dienstprogramme.
  • Wählen Sie Schlüsselbund System und die Kategorie Zertifikate aus.
  • Wählen Sie im Menü Ablage / Objekte importieren... aus.
  • m Datei-Dialog wählen Sie das heruntergeladene eBlocker-Zertifikat aus Ihrem Downloads-Ordner und klicken Sie auf Öffnen.
  • Eventuell werden Sie nach dem Administrator-Passwort gefragt.
  • Doppeklicken Sie auf das importierte eBlocker-Zertifikat.
  • Wählen Sie Immer vertrauen in der Auswahlbox Secure Sockets Layer (SSL) aus.
  • Schließen Sie das Fenster. Geben Sie bitte das Administrator-Passwort ein, nach dem Sie eventuell gefragt werden.

Das eBlocker-Zertifikat ist nun in macOS hinterlegt. Die meisten Browser und Programme können jetzt auf das eBlocker-Zertifikat zugreifen.

Mit den folgenden Browsern können Sie die eBlocker Controlbar nun auf HTTPS-Seiten sehen:

  • Safari
  • Google Chrome
  • Opera
  • Vivaldi
  • Yandex

Für folgende Browser und Programme muss das eBlocker-Zertifikat in dem betreffenden, eigenen Zertifikatsspeicher hinterlegt werden.

  • Firefox
  • Cliqz (basiert auf Firefox)
  • Seamonkey
  • Thunderbird (E-Mail Programm)
Is article helpful?